Schrei vor Glück

Haloa!

P1050087-AbendstimmungDie Sonne neigt sich und zaubert herrliche Farben an den Himmel, während unser Automobil stetig Richtung Heinsberg strebt. Eine halbe Stunde später stehe ich vor einem verschlossenen Tor unter einer mächtigen Spinne, die ihr Netz bewacht.

P1050171-TorRechts und links ragen himmelwärts gekrümmte Klauen aus der Wand. In ihren Handflächen lodert Feuer und beleucht die Szenerie mit orange-flackerndem Licht. Seitwärts steht ein wohlbeleibter Ritter. Sein skelettierter Schädel mustert mich und

weiterlesen

Drei

Sonntag, 2:00 Uhr

Wir biegen auf einen Parkplatz ein.
Am Ende steht ein beleuchtetes SUV; die Heckklappe steht offen.
Dahinter wird gerade ein kleiner Tisch aufgebaut.
2 Gestalten sind auszumachen; eine Person platziert gerade einen schwarzen Koffer auf dem Tisch.
Langsam nähern wir uns, harrend der Dinge, die die Nacht für uns bereit halten sollte…

weiterlesen

Neue Säue, selbes Dorf.

  • Einem Cacher werden die aufwändig und liebevoll erstellten Stationen seines (alten) Multis systematisch entfernt bzw. zerstört. Die neuen Revierbesitzer dulden offensichtlich den Cache nicht und

    weiterlesen

Sonntags am Wildschweingrill

Neulich hat es mit dem Hochsitz nicht geklappt und heute ist Herr Tünnes fußfaul. Vielleicht liegt es daran, dass er ein wenig kratzbürstig ist.
Am Schwein kann es nicht gelegen haben, denn was Herr Tünnes da gegrillt hat, war überaus schmackhaft. Ob es jedoch eine gute Idee war, mit vollem Bauch außerhalb des Waldes Tonkonserven aufzunehmen, muss der geneigte Hörer selbst entscheiden…

Herunterladbar ist die Konserve wie üblich auf ndkb.de

 

Der Tod spielt mit

Es war ein ganz normaler Geocaching-Stammtisch an einem Samstag Abend; man klönte über dieses und jenes, kam vom Hölzchen aufs Stöckchen und plötzlich stand im Raum, dass es beim Geocaching um Menschenleben gehe und ein Owner Mitschuld trüge, wenn etwas passiere …

Seitdem sich Geocaching vor Jahren von einer „geheimen“ zu einer „überaus bekannten und verbreiteten“ Freizeitbeschäftigung gemausert hat, liest man zuweilen auch von den Schattenseiten, d.h. den Un- und Todesfällen, die das Hobby zuweilen fordert. Abgesehen von der Tragik und des Leids, die jeder Unfall verursacht, stellt sich oftmals auch die Frage, wie viel Schuld den Owner trifft. Neben der meist spontan auftretenden kollektiven Betroffenheit

weiterlesen