Eine Mannschaft für Käptn Jack

Haloa!

Mit dem gleichnamigen Titel hat die Holde ein Event eingereicht. Für mich quasi, damit ich mich nicht piratenseelenallein auf die Suche nach dem Schatz der Mary Hyde begeben muss. Und falls doch gibt’s wenigstens ein Souvenir fürs Teilnehmen. Da steht man zumindest virtuell am Ende nicht ganz mit leeren Taschen da, wenngleich den Besitzern eines Souvenirs in der Community nicht dieselbe Ehrfurcht entgegengebracht wird, wie zum Beispiel Cachern mit einer Fundbilanz von zehntausend Punkten und mehr.

“Wie kann der das denn schreiben”, wird sich der eine oder andere Leser dieser Zeilen fragen. Reiner Neid? Kritisiert er geschönte Statistiken? Unterstellt er erschlichene Punkte? Tatsächlich soll das ja vereinzelt vorkommen, zumal es sich nur um ein Spiel handelt.

Ups, und da ist er auch schon, der zweite Fauxpas, diesen Wettbewerb, diesen Sport, diesen Lebensinhalt doch tatsächlich auf ein Spiel zu reduzieren. Ein Spiel, etwas, was im gleichen Atemzug mit „Maumau“, „Schwarzer Peter“ und „Mensch ärgere Dich nicht“ genannt wird.

weiterlesen

Suse Heul und die Ungerechtigkeit

Haloa!

Suse Heul (Name vom Autor geändert) ist frustriert und erklärt das jedem / egal, ob er es hören oder lesen will.
Sie macht dieses Geocaching, aber nicht das „langweilige“. Döschen hinterm Baum direkt am Weg interessieren sie nicht. Sie muss auf den Baum hinauf, in die Kanalisation hinein und auf den LostPlace. Und weil T5 ihre Passion ist, will sie selbst auch nur solche Dosen legen.

Leider mit Handicap, denn sie wohnt in NRW und damit nimmt ihr vermeintliches Martyrium seinen Lauf.

weiterlesen

Maije im Saarland retrospektiv

Haloa!

Manche Veranstaltungen werfen ihre Schatten voraus, so auch dieses Mega Event. Nachdem ich letztes Jahr auf Zollverein eine Abordnung der Orga kennengelernt und ein Weilchen mit Ihnen gesprochen hatte, stand für mich fest, dass ich nach Losheim fahren würde. „Maijen – Freunde treffen“ steht für mich bei Großveranstaltungen ohnehin im Vordergrund, die Leute waren durchweg sympathisch und die Beschreibung der Lokation klang vielversprechend. Dieser Eindruck verstärkte sich mit jedem weiteren Mal, als ich sie wiedersah, ob in Koblenz oder Mendig, immer war Zeit für ein nettes Gespräch mit Kaffee, Kuchen bzw. „speziellen“ Keksen (Insider).

weiterlesen

TipiTipiTap II

Haloa!

Wie bereits im Podcast erwähnt, befand ich mich neulich in Walbeck am Niederrhein. Spargel sollte es da geben und Indianer. Bullenreiten und Bogenschießen, Tomahawkwerfen und ein Schloss. Viele Dosen lockten viele Sucher, eine Händlermeile lockte viele Käufer und das abendliche Zusammensein am Lagerfeuer bei Countrymusik las sich ganz nett…

weiterlesen

Vogelsang

Haloa!

“Eifler Sonntagsausflug” auf Vogelsang, einer ehemaligen NS-Ordensburg mitten im Nationalpark Eifel und mittendrin ein GC-Event mit spezieller Erlaubnis von geocaching.com – das könnte interessant werden. So dachte ich und fuhr hin…

Das Wetter ist herrlich und heute (30.04.2017) recht nah an kanarischen Verhältnissen – blauer Himmel, kaum ein Wölkchen, Sonne satt und stetiger (von Böen durchwachsener) Wind.

weiterlesen