OSM & Garmin (quick&dirty) jetzt auch in hübsch?

Wir hatten ja schon einmal im Artikel OSM & Garmin (quick&dirty) erklärt, wie ihr euer Garmin mit OSM-Karten bestücken könnt. Nun gibt es einen weiteren Anbieter. Wie Team Bashira in ihrem Blog berichten, gibt es nun unter http://freizeitkarte-osm.de/ Karten, bei denen die Layer etwas anders aufbereitet werden. Die Karten werden monatlich aktualisiert. Vielleicht eine Alternative für alle, denen das Aussehen der bekannten Anbietern nicht zusagt.

Ein Problem mit OSM ist uns in der letzten Zeit vermehrt auf unserem Oregon 450t untergekommen: Wenn man von Straßen-Berechnung auf Luftline neu berechnen umschaltet, bleibt die Position stehen. Der Track hingegen wird weiter einwandfrei dargestellt. Erst ein Neustart des Geräts und Neuauswahl der Koordinaten bringt Abhilfe. Wie sieht das bei euch aus? Habt ihr die selben Probleme mit OSM-Karten?

OSM & Garmin (quick&dirty)

Wir benutzen OSM seit dem wir unser Oregon haben. Oft bekommen wir die Frage: „Wie habt ihr das gemacht? Bei uns funktioniert das nicht.“
Unsere Antwort:
Wir haben uns einfach die IMG-Dateien (und dazugehörigen Addr-Dateien) von diesem Server heruntergeladen und dann nach dieser Anleitung auf das GPS kopiert. Danach einfach die Karte(n) im Menü des GPS aktivieren – läuft 😀