Dosenhausen Folge 09b

Dosenhausen – Leichlingen

Ein Parkplatz irgendwo im Nirgendwo am Ende einer Straße, wo sich Fuchs, Hase und Forelle gute Nacht sagen. Dort steht eine Mühle am rinnenden Bach. Vögel zwitschern, der Wind rauscht in den Wipfeln und zuweilen im Mikrofon. Flo und TJ. sitzen (letzterer übrigens verschwitzt, geschunden und zerstochen) in Campingstühlen, das Aufnahmegerät zwischen sich, kritisch beäugt von unzähligen Hunde-, Wander- und Fahrradmuggeln…

Wir waren zuvor Cachen, dies in einem mückenverseuchten Feuchtgebiet. Umstände, die im Podcast nicht unerwähnt bleiben dürfen. Ganz vergessen, zu erwähnen, haben wir allerdings die Größe der dortigen Hasengrills.

Danach suchten wir uns ein idyllisches Schattenplätzchen mit „Atmo“, Ablenkung und Hoffnung auf einen Aprés-Podcast-Snack, ein Stück weit hinter der nochfolgend abgebildeten Lokation.

Thematisch klönen wir quasi obligatorisch über Events, wobei devotionale Dramen und das ewige Eventgemecker mancher Teilnehmer nicht zu kurz kommen und auch die Holzwurfkünste eines Familienmitglieds nicht unerwähnt bleiben. Auch gibt es endlich mal wieder eine Folge 10 (dieses Mal mit den Olliwoods). Nomen und Omen, d.h. Irrungen und Wirrungen in Sachen Baumangelcaches und ein dosenfreier Ort in der Schweiz sind neben einem Versatz im Zeitstrom weitere Themen wie z. B. Straßenkappen, bevor wir den Standort in den nahe gelegenen Biergarten verlagern. Dort demonstrieren wir irrelevant, wie Daten einer SD-Karte während der Aufnahme von einem Gerät ins andere gelangen und ganz nebenher zwei wohlschmeckende Stücke Kuchen jeweils den Weg von einem Teller in einen Magen finden.

Dazu gibt’s Kaffee und noch die eine oder andere relevante Randbemerkung zum Hobby.

DIREKTHERUNTERLADVERLINKUNG

Schreibe einen Kommentar

Spam-Check - Bitte löse die Aufgabe * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.