Home again TB4E31V

Es ist kaum zu glauben. Nach all den schlechten Erfahrungen, die wir mit unseren Reisenden gemacht haben, gibt es einmal etwas positives zu berichten. Unser TB-Racer vom Klaav un Tratsch op Kölsch 2013 hat es nach 13.168 km wieder zu uns zurück geschafft 🙂 Unglaublich! Wo hat er sich denn überall rumgetrieben? Ich habe mal ein paar Punkte der Strecke für euch raus gepickt.

Karte TB4E31V

14. Juni 2013
Das Rennen startet in Köln beim Klaav un Tratsch op Kölsch XXXII. Longtomsilver ist gleich so nett und nimmt ihn gleich nach dem Start mit und verschafft ihm die ersten Kilometer.

Start TB4E31V

18. August 2013
Unser Renner verlässt Deutschland und macht einen Sprung nach Ungarn.

13. Oktober 2013
Kleine Stippvisite in der Slowakei.

3. Dezember 2013
Sprung nach Aserbaidschan.

4. Dezember 2013
Sprung nach Afghanistan? Kabul? Na wenn er da mal wieder weg kommt. Dort sind schon einige gestrandet.

12. Dezember 2013
Glück gehabt. Es geht zurück nach Ungarn.

21. Dezember 2013
Und weiter geht es nach Tschechien.

23. Dezember 2013
Wieder in Deutschland gelandet. Hier kann man auch Kilometer machen.

13. Juni 2014
Das TB-Rennen wird beim Klaav un Tratsch op Kölsch XXXVIII offiziell beendet. Unser Renner hatte es bis dahin nicht zurück geschafft. Da lag er noch in wendt_81 @home or Lingen´s first Letterbox in Niedersachsen und wartete auf den nächsten Cacher.

15. Juni 2014
Ich passe das Listing des TBs an und gebe im als neues Ziel Duisburg. Hoffentlich schafft er die letzten Meter ohne verloren zu gehen.

29. Juni 2014
GPS-Prinzessin nimmt den Renner an sich. Sie wird die jenige sein, die ihn an sein Ziel bringt

2. August 2014
GPS-Prinzessin legt den TB im Neuenkamp – Sportplatz ab. Vielen Dank – Ziel erreicht. Jetzt hoffe ich nur, daß den keiner mitnimmt und sonst wohin verschleppt 😉

4. August 2014
Heute ging es also zur Dose. Wird der Renner noch im Cache liegen? Wir haben Glück. Der Trackable ist noch drin und kann befreit werden. Home again!

Ende TB4E31V

Mal schauen, wie es jetzt mit dem Trackable nun weiter geht. Dank an alle, die geholfen haben, den TB-Renner 13.168 km reisen zu lassen und ihn in weit entfernte Länder getragen haben.

Schreibe einen Kommentar

Spam-Check - Bitte löse die Aufgabe * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.